10 Ideen für ein relaxtes Reisen

– Ob Zentangle, Yoga oder ein gutes Buch - wir zeigen Ihnen 10 Ideen, mit denen Sie auf der Bahnfahrt die Seele baumeln lassen können.

Im Jahr 2015 wurden im Rahmen unserer Werbekampagne „Diese Zeit gehört Dir“ unglaublich viele Inspirationen von Ihnen hochgeladen, die zeigen, was man während seiner Reisezeit alles machen kann. Die mit Abstand liebsten Beschäftigungen dienten der Entspannung. Ob Zentangle, Yoga oder ein regutes Buch – wir zeigen Ihnen 10 Ideen, mit denen Sie auf der Bahnfahrt die Seele baumeln lassen können.

  1. Einsteigen, tief durchatmen und raus aus dem Alltagsstress! Romina nutzt die Reisezeit für Yoga. Das entspannt nicht nur, sondern hält auch fit – vor allem, wenn man lange sitzen muss. Probieren Sie es aus während Ihrer nächsten Bahnfahrt doch mal aus!Entspannt-Bahn-fahren-1
  2. Wann haben Sie das letzte Mal mit einem Stift mehr als nur Ihre Unterschrift zu Papier gebracht? Beatrice schreibt im Zug gerne Tagebuch: „In der Vakuumzeit der Zugreise lässt sich gut Nachdenken, zur Ruhe kommen, Geschichten und Gedanken aufschreiben. Und im Bordbistro kommen neue Begegnungen und Erlebnisse hinzu. Die Zeit steht nicht.“

    Entspannt-Bahn-fahren-2

  3. Viola ist Scrabble-Fan. „Entspannt ankommen“ bekommt in diesem Zusammenhang gleich eine neue Bedeutung und bringt noch dazu viele Punkte. Spielen Sie doch mal wieder! Das macht Spaß und trainiert das Gehirn. Viele Brettspiele gibt es auch in einer kompakten Reiseversion und passen so in jede Handtasche.

    Entspannt-Bahn-fahren-3

  4. Die wohl beliebteste Beschäftigung im Zug ist nach wie vor das Lesen. Bellotta nimmt gerne ihr Lieblingsbuch zur Hand, dessen Sätze sie schon fast auswendig kennt. 

    Entspannt-Bahn-fahren-4

  5. Sie reisen nicht allein? Nutzen Sie die Zeit doch füreinander, statt eigenen Dingen nachzugehen. Reden, lachen, gemeinsam Neues ausprobieren – gerade bei Fernbeziehungen ist jede Minute besonders kostbar, die man zusammen verbringen kann.

    Entspannt-Bahn-fahren-5

  6. Gehirnjogging zum Mitnehmen. Der Klassiker unter den Geduldsspielen ist der Rubik’s Cube, auch besser bekannt als „Zauberwürfel“. User TheHerross löst ihn mittlerweile in unter 30 Sekunden. Das bedarf natürlich einiges an Übung.

    Entspannt-Bahn-fahren-6

  7. Wie wäre es mit einem guten Essen? Unter dem Motto „Genießen und Wohlfühlen“ verbringt Maik seine Reisezeit: „Seit ich klein bin, esse ich gerne im Zug. Es ist wunderbar dabei aus dem Fenster zu schauen und die Landschaft zu beobachten. Einfach köstlich :)“

    Entspannt-Bahn-fahren-7

  8. Stephi greift zum Stift und zeichnet Zentangle. Diese Zeichentechnik hat eine meditative Wirkung auf den Körper. Sich wiederholende Muster werden mit schwarzer Tinte auf weißes Papier gemalt.

    Entspannt-Bahn-fahren-8

  9. Ebenfalls zum Stift greift Userin Grinsetiger. Sie nutzt die Reisezeit für Brainstormings und sammelt neue Ideen. Dabei lässt sie sich von der Landschaft inspirieren, die am Fenster vorbeifliegt. 

    Entspannt-Bahn-fahren-9

  10. Oder machen Sie einfach mal nichts, so wie Monja. Sie schließt gerne die Augen und fängt an zu träumen: „Weil ich nirgendwo mehr Zeit habe, mich ausschließlich auf mich selbst zu konzentrieren.“

    Entspannt-Bahn-fahren-10