18 Jahre bahn.de – Willkommen in der Volljährigkeit

Begleiten Sie uns zur Feier des Tages auf eine kleine Zeitreise!

Plötzlich sind unsere geliebten Babys richtig groß und stehen auf eigenen Beinen.
Wir sprechen hier von unserem Lieblingskind: dem Portal bahn.de, welches gerade 18 Jahre alt geworden ist. Groß ist es und vor allem auch erfolgreich. Beispielsweise werden ein Drittel aller Fahrkarten bei der Deutschen Bahn heute über bahn.de und die App DB Navigator gekauft. Auf bahn.de werden pro Tag über 100.000 Tickets verkauft.

In unserer Infografik haben wir die Entwicklung von bahn.de für Sie aufbereitet:

Seit der Geburt des Portals im Jahr 1997, als es noch in seinen Kinderschuhen steckte, erfreut es sich großer Beliebtheit. Gerade die spannende Aufbruchsstimmung kurz vor der Jahrtausendwende, fand nicht mehr nur im Internet statt, sondern auch auf den Gleisen. Eines der ersten Erfolgsangebote, welches ausschließlich online verkauft wurde, war übrigens Surf&Rail.

Der digitale Zugang via PC und mit mobilen Geräten lässt sich mittlerweile nicht mehr wegdenken. Seit 2006 kann man über sein Handy buchen und aktuell werden über 600.000 Handy-Tickets im Monat gebucht.

Wir haben hier ein paar schöne „Kinderfotos“ für Sie zusammengetragen. Viel Spaß damit!

bahn.de im Jahr 1999

„Mit Surf&Rail wird Ihr Computer zum virtuellen Bahnschalter und Ihr Drucker zum Ticketautomaten.“ 1999 führt die Bahn mit Surf&Rail das erste reine Online-Angebot ein.

bahn.de im Jahr 2005

Ab 2005 bietet bahn.de mit surf&travel auch Pauschalreisen für Städtetrips in Deutschland an.