Der Stromabnehmer – wo die Energie fließt

Lernen Sie die Funktionsweise eines Stromabnehmers kennen und erfahren Sie, welche Herausforderungen das System mit sich bringt. Wir haben die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt.

Wie selbstverständlich fahren Züge täglich von Norden nach Süden, von Osten nach Westen. Früher mit Dampf betrieben und heute meist mit elektrischem Strom. Der elektrische Strom wird von der Oberleitung mithilfe des Stromabnehmers zur Lokomotive übertragen. Erfahren Sie, wie ein Stromabnehmer funktioniert.

Was ist ein Stromabnehmer?

Stromabnehmer gibt es bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts, wobei damals die sogenannten Kontaktwagen und Kontaktschiffchen den Anfang machten. Im Laufe der Zeit reihten sich weitere Bauformen in die Geschichte der Stromabnehmer ein, wie beispielsweise der Stangenstromabnehmer mit Schleifschuh, der heute in ähnlicher Bauform bei Oberleitungsbussen zu sehen ist, oder verschiedene Bügelstromabnehmer wie der Lyrabügel, der Scherenstromabnehmer und der Einholmstromabnehmer, der heute zu den meist verwendeten Stromabnehmern zählt.

Stromabnehmer auf dem ICE 1

Wie ist ein Stromabnehmer aufgebaut?

Anhand des Dachstromabnehmers(kurz DSA) 350 eines ICE 1 lässt sich der grobe Aufbau eines Einholmstromabnehmers erklären. Der DSA350 besteht unter anderem aus Grundrahmen, Unter- und Oberarm, Hubantrieb, Kuppelstange, Senkeinrichtung, Führungsstange und der Wippe mit den Schleifleisten.

Die Funktion des Hubantriebes ist das Heben und Senken des Stromabnehmers. Durch Füllen des Hubantriebes mit Druckluft wird der Stromabnehmer angehoben. Wird diese Druckluft abgelassen, senkt sich der Stromabnehmer wieder. Über Druckminderer kann die zugeführte Druckluft eingestellt werden. Die Führungsstange dient dazu, dass die Wippe immer parallel zur Oberleitung steht.

Die Senkeinrichtung, auch ADD (automatic dropping device) genannt, dient dem Schutz der Oberleitung und des Stromabnehmers. Bei einem Schleifleistenbruch sorgt sie dafür, dass sich der Stromabnehmer sehr schnell senkt, um weitere Schäden an der Oberleitung und am Stromabnehmer zu verhindern. Die Schleifleisten bilden die direkte Kontaktstelle zur Oberleitung. Zumeist bestehen diese aus einem Aluminiumgrundkörper auf dem ein, aus einem Kohleverbundstoff bestehendes, Schleifstück aufgeklebt ist.

Zusammenspiel mit der Oberleitung

Eine vereiste Oberleitung stellt den Stromabnehmer vor besondere Herausforderungen. Ist die Oberleitung vereist, hat die Schleifleiste keine direkte Verbindung mehr zu ihr und es entstehen Lichtbögen. Diese Lichtbögen erhöhen den Verschleiß der Schleifleisten oder können diese sogar beschädigen.

Um Schäden, die die Lichtbögen verursachen, vorzubeugen, werden die Schleifleisten ständig vom Hersteller weiterentwickelt und bei der DB getestet. Wenn der Stromabnehmer stärker beschädigt ist, dann erfolgt die Instandsetzung bei der DB Fahrzeuginstandhaltung im Werk Dessau. Mehr als 60 verschiedene Typen werden hier instand gesetzt.

Update: Dieser Beitrag wurde nach dem Feedback aus der Community am 27.04.2018 überarbeitet.

Wir sind da: DB Personenverkehr auf Instagram

Erfahren Sie alles zu unserem neuen Instagram-Kanal.

Es ist soweit: Endlich können wir Ihnen unser neuestes Projekt vorstellen – den Instagram-Kanal des Personenverkehrs. Seit Jahren schon sind wir auf Facebook, Twitter und Youtube aktiv und im Austausch mit Ihnen. Nun kommt noch Instagram dazu.

Warum das Ganze?

Instagram hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten sozialen Netzwerke, vor allem bei der jungen Zielgruppe, entwickelt und bietet mit seinem Fokus auf Bilder eine tolle Möglichkeit, Bahn-Themen spannend und kreativ darzustellen.

Was bietet Ihnen der Instagram-Kanal des Personenverkehrs?

Wie auch auf unseren anderen Kanälen möchten wir Ihnen einen spannenden Themenmix bieten. Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen der Deutschen Bahn, verraten Ihnen Tipps und Tricks rund um Ihre Bahnreise, geben Ihnen Reiseinspirationen und einen Überblick über aktuelle Angebote.

Hier geht’s direkt zu unserem neuen Instagram-Account!

Es gibt doch schon einen Instagram-Kanal der Bahn, oder?

Dort geht es vor allem um große Themen, die den gesamten Konzern betreffen. Außerdem finden Sie auf dem Kanal einen Überblick über unsere große Fahrzeugflotte. Wir beleuchten für Sie nun auch die Seite des Personenverkehrs und gehen auf alles ein, womit Sie beim täglichen Bahn fahren zu tun haben. Wir erklären Abläufe und zeigen, wie die Technik im Hintergrund funktioniert.

Die Reise geht los. Seien Sie gleich von Anfang an mit dabei und folgen Sie uns auf Instagram! Wir sehen uns dort und freuen uns auf Ihr Feedback.

Instagram-Fakten

Instagram LogoInstagram verzeichnet monatlich bis zu 1 Milliarde Nutzer weltweit, allein über 20 Millionen davon kommen aus Deutschland. Besonders interessant: gerade junge Deutsche unter 25 Jahren nutzen durchschnittlich knapp über eine halbe Stunde täglich den Online-Dienst (Statistik aus dem Jahr 2018).