Neue Farben, neue Schnitte: die neue Unternehmensbekleidung

Alle wichtigen Informationen zu unserer neuen Unternehmensbekleidung.

Nach 15 Jahren gewohnter dunkelblau-roter Unternehmensbekleidung, haben wir uns im Jahr 2017 als Deutsche Bahn für eine neue Bekleidung entschieden. Ein Team um Star-Designer Guido Maria Kretschmer sowie DB Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickelten mehrere Prototypen, die in 2018 und 2019 getestet wurden. Ab dem 01. August 2020 wird sie getragen und ist dann für alle Kundinnen und Kunden sichtbar. Wie wird die neue Unternehmensbekleidung aussehen? Wer trägt sie? Und woran erkennen Sie die jeweiligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Wir haben die Antworten auf diese und noch weitere Fragen.

Wer trägt welche Unternehmensbekleidung?

Die DB Unternehmensbekleidung tragen alle, die innerhalb ihrer Arbeit für die Deutsche Bahn direkten Kundenkontakt haben. Insgesamt sind das rund 43.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Bahnhöfen, in Zügen, Reisezentren, DB Lounges und Bussen.

Sie können künftig aus einer Vielzahl an Kleidungsstücken wählen und sich so ihre “Outfits” selbst zusammenstellen. Neue Farben und Schnitte sorgen dafür, dass garantiert jeder und jede was Passendes findet. Dadurch gibt es künftig auch keine Unterschiede mehr zwischen den Berufsgruppen.

Martin Seiler zur neuen Unternehmensbekleidung

„Die neue Unternehmensbekleidung wird den Außenauftritt der Bahn moderner und sympathischer machen. Unsere Überzeugung: Selbstbewusste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gut gekleidet sind und sich wohl fühlen, leisten einen noch besseren Service für unsere Kunden. Die Verbesserungen bei Funktionalität und Tragekomfort zahlen außerdem auf die Mitarbeiterzufriedenheit und die Identifikation mit der Marke DB ein“, so Martin Seiler, Personalvorstand der Deutschen Bahn.

Wir haben den Tragetest gemacht

Bei unserer Produktkonferenz „Mobilität erleben“ 2018 hatten wir die Möglichkeit, die Modelle aus dem damaligen Test anzuprobieren. Nachdem wir uns alles angeschaut hatten, haben wir uns für einen schicken und einen etwas “lässigeren” Look entschieden. Wir waren genauso begeistert wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die neue Unternehmensbekleidung länger getestet haben. Unser Fazit: Die Kleidungsstücke sind bequem und gleichzeigt funktionell. Die neuen Farben lassen sich sehr gut kombinieren und die Schnitte sind moderner als zuvor. Zudem sind an vielen Stellen Taschen angebracht und bieten so viel Platz für Arbeitsmaterialien.

Wann kommt unsere neue Unternehmensbekleidung zum Einsatz?

Ab dem 01. August 2020 wird die neue Unternehmensbekleidung sichtbar sein und von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter getragen. Bis dahin können sie die neuen Modelle anprobieren und werden nach und nach eingekleidet.

 

 

Die inside.bahn.de-Redaktion

Wir, die Redaktion, nehmen Sie hier auf inside.bahn.de und auf den Social Media-Kanälen mit hinter die Kulissen. Wir stellen Ihnen unsere Züge vor, erklären technische Abläufe und geben Ihnen Tipps und Tricks für Ihre Reise. Da wir selbst täglich mit der Bahn unterwegs sind, lassen wir dabei auch unsere eigenen Erfahrungen mit einfließen.

Die Social Media-Redaktion vom Personenverkehr der Deutschen Bahn

 

[Aktualisiert am 20.02.2020: Neue Infos zur Veröffentlichung der Unternehmensbekleidung.]

Mit dem Zug zum Flughafen Frankfurt am Main

Unsere Tipps für Ihre Anreise zum Flughafen Frankfurt.

Der Flughafen Frankfurt am Main ist der größte deutsche Flughafen und gemessen am Passagieraufkommen der viertgrößte in Europa. Er liegt nur ca. 12 km südwestlich vom Stadtzentrum der Mainmetropole und ist verkehrstechnisch gut angebunden. Ganz entspannt und ohne Stau ist die An- und Abreise mit dem Zug.

Mit S-Bahn und Regionalbahn aus der Region zum Flieger

Sie erreichen den Flughafen aus dem gesamten Einzugsgebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV). S-Bahnen, Regional- und Nahverkehrszüge halten im Regionalbahnhof unter dem Terminal 1.

Eine Direktverbindung von Frankfurt und den umliegenden Städten wie Offenbach, Hanau, Aschaffenburg, Wiesbaden und Mainz zum Flughafen bieten die Regional-Express-Züge der Linien 2, 3 und 59 sowie die S-Bahnen der Linien S 8 und S 9. Wer aus anderen Städten anreist, steigt am Frankfurter Hauptbahnhof oder der S- und U-Bahnstation Hauptwache um. Die Fahrzeit vom Hauptbahnhof zum Flughafen-Regionalbahnhof beträgt ca. 10 Minuten. Von Darmstadt bringt der AirLiner-Direktbus Reisende in ca. 30 Minuten zum Frankfurter Flughafen.

Unser Extratipp: Tickets für den RMV buchen Sie am besten über unsere kostenlose App DB Navigator.

Schnell zum Flug mit ICE, IC und EC

Jeden Tag halten im Fernbahnhof am Flughafen Frankfurt Fernverkehrszüge aus ganz Deutschland und Europa. Der Fernbahnhof liegt gegenüber von Terminal 1, das Sie in ca. 10 Minuten bequem zu Fuß erreichen. Zu Terminal 2 gelangen Sie mit dem Shuttlebus (Haltestelle am Busbahnhof vor Terminal 1) oder per SkyLine (Haltestelle im Terminal 1). Rechnen Sie am besten mit insgesamt knapp 30 Minuten bis zum Terminal 2. Die ersten Check-in-Schalter befinden sich direkt auf dem Weg zu den Terminals.

Mit ICE und IC erreichen Sie den Flughafen Frankfurt von allen größeren Städten aus schnell und bequem, oft sogar ohne Umsteigen. Beispiele gefällig? Ab Mannheim fahren Sie mit dem ICE ca. 30 Minuten, ab Köln weniger als eine Stunde. Von Stuttgart dauert die Fahrt mit dem ICE nur ca. 1 Stunde und 10 Minuten und ab Würzburg ca. 1 Stunde und 25 Minuten.

Alle Informationen zu Ihrer Verbindung und Ticketpreise finden Sie auf bahn.de und im DB Navigator.

Mehr Komfort mit Lufthansa Express Rail

Lufthansa Passagiere können ihren ICE zum Flughafen Frankfurt kombiniert mit ihrem Flug als Lufthansa Ticket buchen, egal ob online, mobil oder im Reisebüro. Die Bordkarte gilt als Fahrkarte für den Zug.

Lufthansa Express Rail bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Check-in mobil oder online ab 23 Stunden vor Abfahrt des Zuges
  • Gepäckaufgabe bei Ankunft/Gepäckabholung nach der Landung am Fernbahnhof im AIRail-Terminal
  • kurze, auf Ihre Flugverbindung abgestimmte Umsteigezeit
  • Anschluss-  und Umsteigegarantie

Lufthansa Express Rail wird zurzeit ab den folgenden Bahnhöfen angeboten: Dortmund, Düsseldorf, Karlsruhe, Köln, Mannheim, Nürnberg, Stuttgart und Würzburg.

Rail&Fly

Mit Rail&Fly erhalten Sie Ihr Zugticket zum Flug zu ermäßigten Preisen, oft sogar ohne Zusatzkosten.

Rail&Fly-Tickets

  • sind frei von der Zugbindung
  • gelten in allen Zügen der Deutschen Bahn (ausgenommen Sonderzüge) von/zu jedem DB Bahnhof
  • können am Abflugtag und einen Tag davor sowie am Ankunftstag und einen Tag danach genutzt werden

Rail&Fly-Tickets erhalten Sie bei Ihrer Airline, Ihrem Reiseveranstalter oder Ihrem Reisebüro zusammen mit der Flugbuchung. Fragen Sie, ob das Rail&Fly-Angebot für Ihre Reise verfügbar ist.

Weitere Informationen zum Angebot finden Sie auf bahn.de.

 

[Inhaltliche Aktualisierung am 14.2.2020]

Der DB Navigator im Jahr 2019

Die wichtigsten Zahlen zum DB Navigator Jahr 2019.

Der DB Navigator ist im Jahr 2019 nicht nur 10 Jahre “alt” geworden, sondern hat sich auch in anderen Bereichen von seiner besten Seite gezeigt. Im Apple App Store ist der DB Navigator auf Platz 1 der Reise-Apps. Mittlerweile gibt es 36 Verkehrsverbünde, für die es Tickets im DB Navigator zu kaufen gibt (Welche das sind, erfahren Sie hier).

Auch beim Thema Umwelt kann der DB Navigator punkten. Pro Monat wurden rund 3,8 Millionen Handy-Tickets verkauft. Das bedeutet auch, dass weniger Tickets ausgedruckt wurden. So konnten insgesamt 222 Tonnen Papier eingespart werden. Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg sind ganz vorne dabei, wenn es darum geht Handy-Tickets über den DB Navigator zu kaufen.

Auch im Jahr 2020 haben wir wieder einiges vor und werden Sie hier stehts auf dem Laufenden halten. Mehr Infos zum DB Navigator und zu seinen Funktionen finden Sie auch hier!