Corona: Sparpreis und Super Sparpreis jetzt kostenlos online stornieren

So können Sie Ihr Sparpreis- oder Super Sparpreis-Ticket ganz einfach selbst stornieren.

Im Kampf gegen das Coronavirus gab es bereits vor Wochen erste Maßnahmen: Abgesagte Veranstaltungen und geschlossene Grenzen, wodurch auch viele Reiseanlässe entfallen. Doch was passiert mit den bereits gekauften Zugtickets?

Zum einen können Sie Fernverkehrs-Tickets unter bestimmten Voraussetzungen flexibel bis zum 31.10.2020 nutzen. Falls Sie Ihr Ticket lieber stornieren möchten, gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten. Super Sparpreis- und Sparpreis-Tickets können Sie in wenigen Schritten selbst stornieren – und zwar über das neue Online-Formular. In diesem Artikel erfahren Sie, unter welchen Voraussetzungen Sie Ihr Ticket stornieren können und wie das innerhalb des neuen Online-Formulars funktioniert.

Voraussetzungen für die Stornierung

Eine Online-Stornierung ist bis zum 30. Juni nur für Tickets möglich, die folgenden Voraussetzungen entsprechen:

  • Sie haben einen Super Sparpreis oder Sparpreis gekauft.
  • Der Kauf fand vor dem 14.3.2020 statt.
  • Reisezeitraum bis 4.5.2020.
  • Ticket wird nicht flexibel bis zum 31.10.2020 genutzt.

In wenigen Schritten zur Online-Stornierung

Wenn Sie ein Kundenkonto haben, können Sie Ihr Ticket noch einfacher über bahn.de/meinebahn stornieren. Falls Sie ohne Kundenkonto gebucht haben, folgen Sie diesen Schritten:

  1. Geben Sie bahn.de/auftragssuche in die Suchleiste Ihres Browsers ein.
  2. Tragen Sie Ihre Auftragsnummer, Ihren Nachnamen und den Prüfcode „Captcha“ in das Formular ein.
  3. Es folgt eine Detailansicht, in der Sie Ihre gebuchten Fahrten sehen. Weiter unten finden Sie unter „Rückgabe Ihres Tickets“ den Button „Stornieren / Umtauschen“. Klicken Sie auf den Button, um Ihre Buchung zu stornieren.
  4. Im nächsten Schritt „Ticket stornieren und umtauschen“ müssen Sie nochmals auf den Button „Stornierung durchführen“ klicken. Wundern Sie sich nicht über den Hinweistext; Sie erhalten auf jeden Fall einen Gutschein, der 3 Jahre gültig ist.
  5. Im Anschluss erhalten Sie eine Stornierungs-Bestätigung und einen Gutschein über den Wert Ihrer Buchung. Dieser wird an Ihre E-Mail Adresse geschickt, die Sie auch bei der Buchung eingegeben haben.

Sie möchten Ihr Ticket stornieren? Dann gehen Sie jetzt einfach auf bahn.de/auftragssuche.

In unserer Service-Community finden Sie auch noch viele weitere Fragen und Antworten zum Thema Corona.

Digitale Tickets für Ihre nächste Reise buchen

Sie möchten die Fahrkarte für Ihre nächste Zugfahrt kontaktlos kaufen? Kein Problem! Fast alle Angebote können Sie ganz bequem auf bahn.de als Online-Ticket oder im DB Navigator als Handy-Ticket buchen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Mund-Nase-Bedeckung in öffentlichen Verkehrsmitteln

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, sollten wir alle Rücksicht nehmen. In unseren Zügen, Bussen und an Bahnhöfen gelten die allgemeinen Hygiene-Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (rki.de). Dazu zählt auch das empfohlene Abstandhalten zu den Mitreisenden. Während der Reise unterstützen unsere Mitarbeiter*innen die Fahrgäste dabei, sich innerhalb der Züge bestmöglich zu verteilen.

Tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung in öffentlichen Verkehrsmitteln und helfen Sie mit, sich und andere zu schützen. Beachten Sie bitte die geltenden Verordnungen der Bundesländer: Das Bedecken von Mund und Nase ist aktuell in allen Fern- und Regionalverkehrszügen Pflicht. Dabei gelten folgende Ausnahmen: Kinder unter 6 Jahren und Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, sind von der Tragepflicht ausgenommen. Außerdem müssen Fahrgäste während des Verzehrs von Speisen und Getränken in unseren Fernverkehrszügen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Weitere Informationen finden Sie auf bahn.de/corona.

[Aktualisierung am 29.04.2020: neue Termine, am 11.05.2020: Mund-Nase-Bedeckung Pflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln.]