One Station – Poesie der Bahnhöfe

– Fotokünstler Christian Höhn hat Bahnhofsbauten auf allen fünf Kontinenten porträtiert.

Die Ausstellung zeigt spektakuläre Bahnhofsbilder des Fotokünstlers Christian Höhn. Die Bahnhöfe liegen an legendären Strecken oder waren Schauplätze der Weltliteratur. Die dabei entstandenen Fotografien zeigen ein einzigartiges Bahnhofspanorama, von der kleinen Bergstation bis zum historischen Denkmal, vom australischen Outback bis zur japanischen Weltmetropole.

Zu sehen sind hier etwa die idyllische Station Gornergrat am Matterhorn ebenso wie die vom großstädtischen Treiben umfluteten Bahnhofsbauten in Mumbai, New York und Tokio. Die Bilder sind beeindruckende  Momentaufnahmen all dieser Zentren der Mobilität.

Christian Höhn hat bereits zahlreiche Publikationen sowie Ausstellungen im In- und Ausland realisiert. Bekannt geworden ist er durch seine großformatigen Aufnahmen internationaler Megacities wie Mexico City und Shanghai, die Monumentalität, aber auch Anonymität und Entfremdung der Menschen in den Mega-Metropolen vermitteln. Die Ausstellung ist bis 31.05.2015 in Nürnberg zu sehen. Zur  Ausstellung ist ein gleichnamiger Katalog erschienen, der über das DB Museum oder den Buchhandel erhältlich ist.