Bahn-News: Wie läuft das ICE 3 Redesign ab?

– Interview: Ein ICE-Produktmanager über das Redesign beim ICE 3.

Nachdem wir in der ersten Ausgabe „Bahn-News“ das Thema „Digitale Wagenreihung im DB Navigator“ mit zwei Experten detaillierter vorgestellt haben, fokussieren wir uns in der zweiten Ausgabe auf das Thema „ICE 3 Redesign“. Neben dem Redesign sprechen wir auch über das Refresh am Fahrkartenautomaten und über Familienreisen im Fernverkehr.

Die Themen der zweiten Ausgabe

In der zweiten Ausgabe „Bahn-News“ haben wir uns dem Thema „ICE 3 Redesign“ gewidmet und dafür den ICE Produktmanager Stefan Wingenfeld zum Interview eingeladen. Herr Wingenfeld kümmert sich unter anderem um das Redesign beim ICE 3 und ist somit bestens im Thema. Wir wollten wissen, warum man ein Redesign überhaupt macht, was die Vorteile für den Kunden sind und wo die Herausforderungen beim ICE 3 liegen.

Ein weiteres Thema in der neuen Ausgabe ist das Refresh für die Fahrkartenautomaten. Wir stellen für Sie kurz und knapp die Neuerungen vor und zeigen Ihnen Video-Aufnahmen von der Startseite, dem Flat-Design (Benutzeroberfläche ohne Schatten und Konturen) und der neuen Farbe.

Zu guter Letzt sprechen wir noch kurz über das Thema Familienreisen im Fernverkehr.

Wir freuen uns natürlich über zahlreiches Feedback in den Kommentaren. Was hat Ihnen gefallen und welche Themen sollen wir für Sie in Zukunft detaillierter vorstellen?

Bis 2020 werden alle 66 ICE 3-Triebzüge modernisiert. Wir haben mit ICE-Produktmanager Stefan Wingenfeld über das Redesign gesprochen. Außerdem erhalten Sie einen kurzen Einblick vom Refresh an unseren Fahrkartenautomaten und erfahren mehr über Familienreisen mit der Bahn.

Was erwartet Sie in der nächsten Ausgabe?

In der nächsten Ausgabe wollen wir Ihnen weitere Neuerungen im DB Navigator und das neue Design im ICE Portal etwas genauer vorstellen. Weitere Themenvorschläge nehmen wir sehr gerne entgegen.