Eröffnung der neuen DB Lounge in Nürnberg

– So sieht das Warten, Arbeiten und Entspannen der Zukunft am Bahnhof aus.

So schön es ist, zu reisen und unterwegs zu sein – Warten gehört wohl kaum zu den Lieblingsbeschäftigungen von Reisenden. Um Ihnen die Zeit, die Sie am Bahnhof verbringen, angenehmer zu gestalten, haben wir zusammen mit Kunden und Mitarbeitern unser Konzept der DB Lounges weiterentwickelt. Die erste ihrer Art wurde am Nürnberger Hauptbahnhof eröffnet.

Das bisherige Konzept der bundesweit 15 DB Lounges – freundlicher Empfang und Service, ein angenehmer Ort für Kommunikation, Arbeiten oder Entspannen mit kostenlosem WLAN und einer Auswahl an kostenlosen Kalt- und Heißgetränken. Dieses Konzept wurde in der neuen DB Lounge konsequent weiterentwickelt. Reisende der 1. Klasse sowie bahn.bonus comfort-Kunden sollen sich wohlfühlen und ihre Aufenthaltszeit in einer angenehmen Atmosphäre, die den Ansprüchen an Reisen im 21. Jahrhundert gerecht wird, verbringen können.

Und das angepasst an ihre Bedürfnisse: Der Digitalnomade soll sich genauso willkommen fühlen wie der Reisende, der in der Pause nach Ruhe und Entspannung sucht. Der Bedarf ist riesig: 2016 nutzten über fünf Millionen Gäste die DB Lounges, das sind ca. 14.000 Reisende pro Tag – das macht sie zu einem essentiellen Servicebestandteil der Deutschen Bahn.

Ideenwettbewerb als Grundlage für das neue DB Lounge-Konzept

Um die Bedürfnisse unserer Kunden optimal abbilden zu können, haben wir vor der Konzeptionierung der neuen DB Lounge Kunden und Mitarbeiter genau befragt. Die Ergebnisse wurden in neue Designvorgaben umgesetzt und in einem Ideenwettbewerb visualisiert. Als besonders relevant zeigte sich dabei eine bedürfnisgerechte Einteilung in drei Zonen: Ruhebereich, Arbeitsbereich und Bistrobereich. Auch optisch gibt es in Nürnberg eine klare Weiterentwicklung: Die DB Lounges erhalten zukünftig ein eigenes Corporate Design und damit eine unverwechselbare Identität.

DB Lounge Nürnberg Grundriss

Die DB Lounge ist in drei Zonen eingeteilt

Jeder Reisende kommt mit unterschiedlichen Bedürfnissen in die DB Lounge. Während sich Reisende in der Gruppe vielleicht gerne unterhalten möchten, sehnen sich andere danach, für ein paar Minuten die Augen zuzumachen und sich zu entspannen, während wieder andere die Wartezeit dringend zum Arbeiten nutzen möchten. Aus den Ergebnissen des Ideenwettbewerbs resultiert inhaltlich wie visuell das neue Design der DB Lounge in Nürnberg, in der bis zu 70 Menschen Platz finden.

Sie ist in drei Wartezonen aufgeteilt – Kommunikation, Ruhe und Arbeiten. Die DB Lounge in Nürnberg ist ein Pilotstandort – das heißt die Erfahrungen und die Resonanz der Gäste und Mitarbeiter wird ausgewertet und fließt in die Weiterentwicklung des Konzepts ein.

Warten und Wohlfühlen

Während von außen schwarz als Farbe maßgebend ist, spiegelt sich das Thema Wohlfühlen im Inneren in der Gestaltung und der Ausstattung der DB Lounge wider. Es dominieren gedeckte Farben und Naturmaterialien wie Holz, aus dem die Möbel gefertigt sind. Der Blick nach draußen auf den Bahnsteig belebt die DB Lounge, folierte Scheiben geben den Wartenden Schutz.

An den Wänden schaffen großformatige Fotografien mit Motiven aus dem Nationalpark und Naturpark Bayerischer Wald eine angenehme Atmosphäre. Die DB Lounge Nürnberg kooperiert mit diesem beliebten Reiseziel; der Nationalpark hat 2016 den Fahrtziel Natur-Award gewonnen. Nürnberg ist ein wichtiger Knotenpunkt auf dem Weg dorthin.

Die erste Zone: der Ruhebereich

Nach hinten versetzt, im rückwärtigen Teil der DB Lounge laden gemütliche Ohrensessel zum Abschalten ein, dicke Teppiche dämpfen im Ruhebereich die Geräusche. Hier können Sie sich, wenn Sie sich gern ausklinken möchten, entspannen.

Die zweite Zone: der Bistrobereich

Kalte und heiße Getränke werden wie immer in den DB Lounges kostenlos angeboten – bei einer Tasse Kaffee kann man sich unterhalten, eine der kostenlosen Zeitungen oder Zeitschriften lesen oder arbeiten.

Die dritte Zone: Arbeiten fast wie im eigenen Büro

Auch wenn Sie während Ihres Aufenthalts arbeiten wollen, kommt Ihnen das neue Konzept der DB Lounge entgegen. Orientierung an Funktion und Praktikabilität ist erstes Gebot: Es gibt acht zurückgesetzte Arbeitsplätze, sowohl zum Sitzen als auch Stehpulte und zahlreiche Steckdosen zum Aufladen von Smartphone oder Laptop – und natürlich kostenloses, leistungsfähiges WLAN. In drei eigens eingerichteten Telefonnischen können Gespräche geführt werden, ohne die Mitwartenden zu stören. Unkompliziert und schnell können Sie Ihre Zeit zum Arbeiten nutzen, fast wie im eigenen Büro.

Um Sie stets auf dem Laufenden zu halten, hängen in der neuen DB Lounge zentral gesteuerte Displays. Hier gibt es die Nachrichten des Tages und ebenso die Reiseinformationen. So haben Sie immer den aktuellen Stand im Blick, ohne extra an der Rezeption nachfragen zu müssen.

Weitere DB Lounges in Planung

Die DB Lounge Nürnberg ist ein Pilotstandort für zukünftige DB Lounges. Die Resonanz unserer Gäste ebenso wie die Erfahrungen unserer Mitarbeiter werden in die weitere Entwicklung mit einfließen – damit Ihre Wartezeit im Bahnhof immer angenehmer wird.