0.96 95 1 0
Direkt zum Inhalt springen

DB Navigator: digitale Wagenreihung in Echtzeit

– Die App zeigt, in welchem Gleisabschnitt die Wagen halten.

Sie reisen mit Ihrer Familie und haben im Wagen 9 für all Ihre Lieben Sitzplätze reserviert. Doch am Bahnhof kommt plötzlich die Durchsage „Der Zug verkehrt in umgekehrter Wagenreihung“ und jetzt wohin? Der DB Navigator hilft!

Digitale Wagenreihung im DB Navigator: unterwegs informiert sein

Ab sofort zeigt die App DB Navigator die Wagennummern aller ICE in Deutschland. Außerdem zeigt sie an, in welchem Gleisabschnitt die Wagen halten und wo genau sich die 1. und 2. Klasse befindet.

Die App der DB Navigator
Ob Reiseplanung und Buchung, Verwaltung des Nutzerkontos oder hilfreiche Reiseinformationen. Die kostenlose App DB Navigator ist Ihr perfekter Reisebegleiter. Laden Sie sich die App jetzt herunter und nutzen Sie ab sofort die umfangreichen Funktionen.
Weitere Informationen zum DB Navigator

Die Wagenreihung wird immer für den Start und den Zielhalt (inkl. Umstiegen) der Verbindung angezeigt. Sie wird nicht für alle Zwischenhalte des Zuges angezeigt.

Und wo genau zeigt der DB Navigator die Wagenreihung an? Rufen Sie Ihre Verbindung über die Reiseauskunft auf oder unter „Meine Reise“. Auch wenn Sie bereits ein Handy-Ticket gebucht haben, gelangen Sie zu dem aktuellen Wagenreihungsplan über ein Icon.

Ein Chip übermittelt die Daten

Digitale Wagenreihung DB Navigator

Wie das funktioniert? Alle Wagen der 265 Züge sind mit sogenannten RFID-Chips (Radio Frequency Identification) ausgestattet, auf der Strecke installierte die DB an wichtigen Knotenpunkten Auslesegeräte.

Überfährt der Zug das Auslesegerät, erkennt dieses die aktuelle Wagenreihung und übermittelt die Daten in Echtzeit an Systeme, bei dem die Daten gesichert und für die Kunden aufbereitet werden. Die Daten werden dann im DB Navigator und auf den Anzeigetafeln am Bahnsteig (sogenannte Zugzielanzeiger) angezeigt.

Mit der digitalen Wagenreihung im DB Navigator verlieren Sie die Reihung der Züge nie aus den Augen und gelangen somit am Bahnsteig schneller und einfacher zum richtigen Wagen.

Und was, wenn ein Zugteil ausfällt?

Auch in diesem Fall hilft die App DB Navigator: Sie bekommen nur den tatsächlich fahrenden Zugteil mit der entsprechenden Zugnummer angezeigt. Ab Frühjahr 2017 sollen defekte Wagen mit einen roten Balken und einem Sperrhinweis gekennzeichnet werden.

Kleiner Hinweis:

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen? Wir freuen uns über Ihren Beitrag!
Schreibe einen Kommentar
12 Antworten
  1. says:
    Anzeige der Wagen nur bei einer gebuchten Reise?

    Hallo… ich bin BahnCard100-Kunde und ich würde es sehr sinnvoll finden, wenn die Anzeige der Reihung auch angezeigt wird, wenn ich mir nur die Verbindung ansehen(da ich ja kein Ticket habe)… und klar wenn der Zug noch nicht gestartet ist, ist das nun mal nicht möglich… Auf der WindowsMobile-App sehe ich diese Daten jedenfalls (noch) nicht… Gruß und danke Manuel P.s. übrigens ein MEGA Lob an euch!!! Dass ihr auch weiterhin W10M/ggf. bald ja eine UniversalApp unterstützt!! TOP!! Weiter so…

    [Bearbeitet am 11.01.2017 um 09:25:14 Uhr]

    Melden
    • says:

      Hallo manni2610, ich habe mir dies noch einmal angeschaut. In der App unter WindowsPhone steht die Funktion leider noch nicht zur Verfügung. Unter Android funktioniert es im DB Navigator, auch wenn kein Ticket vorliegt. Viele Grüße und danke für das nette Lob. 🙂 /no

      Melden
  2. says:
    db-navigator-wagenreihung/

    Leider funktioniert die in Ihrem Text für Dezember angekündigte Anzeige der Wagenreihung im db-navigator noch nicht, oder?
    https://inside.bahn.de/db-navigator-wagenreihung/
    Es wird eine sehr nützliche Funktion nicht nur bei der Wagen- und Platzsuche, sondern auch, wenn die Umsteigezeit knapp ist (wie bei mir heute) und der Zug sich womöglich verspätet. In so einem Falle möchte ich gerne zusätzlich wissen, in welchem Gleisabschnitt (A, B, C, …) des Umstiegsbahnhofs sich die Treppen (oder für die Gehbehinderten der Lift) befinden, damit ich den Gleisabschnitt, bzw. Treppenposition (aus dem Bahnhofs-Lageplan) mit der Wagenreihung (aus dem dB-navigator) vergleichen kann und so schneller von einem auf den anderen Bahnsteig komme und den Folgezug nicht verpasse. Denn, wenn es zeitlich knapp wird, kann ich ja durch den Zug gehen und mich rechtzeitig vorbereiten, aus genau dem Wagen, der Treppen-nah stehenbleiben wird, auszusteigen.
    Also, ich freue mich auf die Funktionalität sehr.
    Oder wird man außer Gleisabschnitten zusätzlich sogar auch die Lage der Bahnsteig-Treppen direkt im dB-navigator sehen können, um das umsteigen zu erleichtern?

    Melden
    • says:

      Hallo Salineus,

      der Dezember ist ja auch noch nicht vorbei. 😉 Ab Montag soll die Wagenreihung dann aber endlich Einzug in unseren DB Navigator halten. Es dauert also nicht mehr lange. 🙂 Den Standort der Treppen werden Sie allerdings nicht einsehen können. Für einige Bahnhöfe finden Sie aber einen Lageplan auf bahnhof.de, vielleicht hilft das ja erstmal weiter. Liebe Grüße /jn

      Melden
    • says:
      Ziel-Halt der Wagen

      Hallo,

      das Feature ist relativ nützlich. Noch besser wäre es, diese Information bereits zum Zeitpunkt der Reservierung zu bekommen. Gerade bei Kopfbahnhöfen will man nicht den ganzen Zug entlang laufen. Aktuell muss man über dritte Webseiten umständlich suchen um festzustellen, wie die geplante Wagenreihung ist.

      Es wäre schön, wenn Sie dies noch ergänzen könnten (online wie auch im Navigator).

      Danke und frohes Fest!

      Marcus

      Melden
    • says:

      Guten Abend SucramYef, natürlich wäre es sicher nicht schlecht. Ich habe es eben auch einmal probiert, dies in der Zukunft aufzurufen und es geht, wie schon erwartet, nicht. Man kann leider nicht garantieren, dass der Zug auch so fährt, wie geplant. Es kann immer einmal zu Abweichungen kommen und im DB Navigator sieht man die tatsächliche Wagenreihung. /no

      Melden
    • says:

      Guten Morgen Sparflieger, beim IC gestaltet sich dies schwieriger, da hier nicht immer klar ist, welches Wagenmaterial eingesetzt wird und es doch recht viele Unterschiede gibt. /no

      Melden