Etappe 3 – Handschriftlich Richtung Belgrad

– Mein Zug Richtung Belgrad fährt mittags vom Budapester Ostbahnhof ab.

35 / 77 

Das Ticket kostet mit dem „Belgrad Special“ nur 15 Euro. Zu meiner großen Verwunderung, wird es noch handschriftlich ausgefüllt. Nun ja, solange die Zugbegleiter die Handschrift lesen können, denke ich mir und steige in den Zug. Wie erwartet, reise ich wieder mit dem „EC Avala“, mit dem ich bereits aus Bratislava gekommen war.