Von Bienen bis BahnCard: Die Bahn in Zahlen

Interessante Fakten der DB im schnellen Überblick

Über viele Dinge des Alltags macht man sich eigentlich kaum Gedanken. Sie gehören einfach dazu. Ähnlich ist es wohl mit der Bahn – sie bringt mich auf die Arbeit oder in den Urlaub, fertig. Doch die Welt der Deutschen Bahn ist dann doch zu vielfältig, um nicht mal einen tieferen Blick hinter die Kulissen zu wagen. Und mit diesen witzigen und interessanten Fakten hat man ein tolles Gesprächsthema bei der nächsten Fahrt ins Büro:

Mehr als 300 Fernverkehrs-Züge und 41 Millionen Handytickets

 

11

Sekunden benötigt eine Elektrolok mit 8583 PS um auf 100km/h zu beschleunigen. Im Vergleich: Eine Porsche schafft dies in vier Sekunden.

 

50

Hektar stillgelegtes Gelände stellt die Deutsche Bahn Hobby-Imkern zur Verfügung, auf diesen Flächen haben etwa 50 Millionen Honigbienen ein neues Zuhause gefunden.

 

100

Nationen und noch mehr sind unter den Mitarbeitern der DB vertreten.

 

33

Bahnhöfe der Deutschen Bahn (u.a. Berlin, Köln, München) werden mit 100% Ökostrom betrieben.

 

303

 ICEs zählten 2020 zur Flotte der DB.

 

745

Tunnel waren 2019 im Besitz der Bahn. Von architektonisch-schön bis schlicht-funktionell ist dabei alles vertreten!

 

36.219

Fahrgäste besaßen 2021 eine BahnCard 100.

 

33.399

Kilometer war das Schienennetz der DB AG 2020 lang.

 

25.710

Eisenbahnbrücken unterschiedlichster Bauart unterhält die DB. 

 

41 Millionen

Handytickets wurden 2020 über den DB Navigator gebucht.

 

115,1 Millionen

Tonnen transportierte DB Cargo im ersten Halbjahr 2021 von A nach B.

 

Und wer keine Zahlen mag, dem sei gesagt: Die Züge der DB sind in den Farben „Verkehrsrot“ und „Lichtgrau“ lackiert. Klingt interessant, oder?