Schauspielerin Gabriele lernt im Zug ihre Rollen fürs Theater

– Die neue Rolle im Kopf und den Partner auf dem iPod immer dabei.

Klappe auf, Kamera und Schnitt! Auch im Zug kann man als Schauspielerin die Zeit sinnvoll nutzen und sich zum Beispiel auf die nächste Rolle vorbereiten. Wieso Gabriele ihren Schauspielpartner deshalb auf dem iPod dabei hat, erzählt Sie Ihnen im Video:

In diesem Video erfahren Sie, wie Schauspielerin Gabriele ihre Zeit in der Bahn nutzt, um sich auf ihre Rollen vorzubereiten. Klappe auf, Kamera, Schnitt! Und in welche Rolle würden Sie gerne mal schlüpfen?

Reisezeit mit dem Zug ist keine verlorene Zeit, sondern gewonnene Zeit. Sobald man im Zug sitzt, kann man die Zeit, für all das nutzen, wofür man im Alltag sonst zu wenig Zeit hat. In der Bahn gehört die Zeit nur einem selbst. All den Menschen, die zu wenig Zeit haben, rufen wir deshalb zu:

Diese Zeit gehört Dir.

Und was machen Sie aus Ihrer Zeit in der Bahn? Zeigen Sie es uns auf „Diese Zeit gehört Dir.” und lassen Sie sich inspirieren!

Diese Zeit gehört Dir.

Mann im ZugWir haben keine Zeit. Termindruck, ständige Erreichbarkeit, und alle, die etwas von uns wollen, kosten uns Zeit. Wir essen im Gehen, liken und sharen unterwegs und schreiben E-Mails auf der Rolltreppe. Unterwegs wird uns noch mehr Zeit gestohlen: An Ampeln, im Stau, bei Gepäckkontrollen, beim Warten auf den Flieger.

Und wenn man Bahn fährt? Auf die Bahn wartet man auch. Aber sobald man im Zug sitzt, kann man die Zeit nutzen. Denn in der Bahn gehört die Zeit nur einem selbst. Allen denen, die zu wenig Zeit haben, rufen wir deshalb zu: Diese Zeit gehört Dir.