Bequemere Sitze im ICE 4 und modernisierten ICE 3

– Verbesserte Sitze dank Kundenfeedback und ein neues Innenraumkonzept für die 1. Klasse.

Die Deutsche Bahn hat sich die Kritik und das viele Feedback zu den Sitzen im ICE 4 und ICE 3 zu Herzen genommen. Deshalb wurde in den letzten Monaten intensiv an einer Verbesserung der Sitze gearbeitet. Ab dem Frühjahr 2020 werden bereits erste Züge mit den angepassten Sitzen unterwegs sein.

Weiterentwicklung der Sitze aufgrund des Kundenfeedbacks

Von Anfang an wurden im ICE 4 und im modernisierten ICE 3 ein neuer Sitztyp verwendet. Dazu hat die Deutsche Bahn sehr viel Kundenfeedback erhalten. Dieses wurde vor allem im Punkt Bequemlichkeit analysiert und nun zusammen mit der TU Darmstadt sowie dem Ergonomie Institut München geschaut, wie die Hauptkritikpunkte best- und schnellstmöglich verbessern werden können.

Testen, testen, testen – mit so vielen Kunden wie möglich

Als Ergebnis der Analyse ergaben sich unterschiedliche Prototypen, die mit rund 600 Kunden im Labor verprobt und danach in zwei ICE-Zügen eingebaut wurden. Anschließend wurden dazu über 5.800 Fahrgäste befragt. Im Ergebnis wurde sehr deutlich eine Prototypvariante sowohl für die 1. als auch die 2. Klasse identifiziert. Im Vergleich zu den aktuellen Sitzen empfanden die Kunden die neuen Varianten deutlich bequemer.

Alle Details zu den Anpassungen der Sitze im ICE 4 und ICE 3

Die angepassten Sitze sind mit deutlich weicherem Sitzschaum inklusive einer neuen Auflage im Sitz- und Rückenpolster ausgestattet. Hinzu kommen optimierte Polster für eine entspanntere Ruheposition im Nackenbereich und insgesamt mehr Bewegungsfreiraum im unteren Rücken. Ein weiteres Feedback der Kundenbefragungen: Die Sitze in der 2. Klasse können nun selbstständig um drei Zentimeter verstellt werden. In der 1. Klasse wird die Sitzfläche an und für sich bereits um drei Zentimeter vergrößert. Bei den Armlehnen erhalten die Sitze in beiden Klassen einen Echtlederbezug. Auch bei den Kopfkissen bessern wir nach. Hier werden ebenfalls mit Kunden erprobte, neu designte Kopfkissenbezüge zum Start der Umbau-Phase verbaut.

Angepasster ICE 4/ICE 3 Infografik

Wann und wo gibt es die angepassten Sitze?

Der neue Sitztyp wird in alle ICE 4- und modernisierten ICE 3-Zügen eingebaut. Im März 2020 startet der Umbau. Bei insgesamt 60.000 Sitzen werden die genannten Änderungen vorgenommen.

Neues Innenraumkonzept für die 1. Klasse

Nicht nur die Sitze sind ein elementarer Bestandteil des Innenraums in unseren Zügen. Auch vermeintliche Kleinigkeiten wie Getränkehalter und Gepäckablagen sind extrem wichtig. Hier wird aktuell eine Vielzahl an Ideen mit Ihnen zusammen getestet. Zum Beispiel werden Tablethalter am Sitz, neue designte Gepäckregale oder eben auch anders platzierte Getränkehalter verprobt, die dann erstmalig im neuen ECx im Jahr 2023 zum Einsatz kommen werden.

Das sagt die Redaktion: Wir – die Social Media-Redaktion – konnten die verbesserten Sitze bei „Mobilität erleben“ selbst testen und einen Vorher-Nachher-Vergleich wagen. Durch die weichere Sitzfläche und auch die weicheren Armlehnen ist es gleich viel bequemer.

Die inside.bahn.de-Redaktion

Wir, die Redaktion, nehmen Sie hier auf inside.bahn.de und auf den Social Media-Kanälen mit hinter die Kulissen. Wir stellen Ihnen unsere Züge vor, erklären technische Abläufe und geben Ihnen Tipps und Tricks für Ihre Reise. Da wir selbst täglich mit der Bahn unterwegs sind, lassen wir dabei auch unsere eigenen Erfahrungen mit einfließen.

Die Social Media-Redaktion vom Personenverkehr der Deutschen Bahn