0.83 12 1 0
Direkt zum Inhalt springen

Einfacher erkennen. Schneller ankommen. Das neue ICE Sprinter Symbol.

– Der ICE Sprinter bekommt ein neues Logo und was sich sonst noch ändert.

Zeit ist Geld. Ein bekannter Spruch, der viel Wahrheit beinhaltet. Doch für die meisten von uns ist Zeit wertvoller als Geld und deshalb freuen wir uns, wenn wir gewonnene Zeit sinnvoll oder entspannt nutzen können. Mit dem ICE Sprinter ist dies zumindest auf Reisen mit dem Zug machbar. Denn der ICE Sprinter kommt nicht nur schneller an, er schenkt uns auch während der Fahrt mehr Ruhe.

Dadurch, dass er weniger Stopps einlegt, wird man im ICE Sprinter nicht so oft durch Durchsagen oder durch das Ein- und Aussteigen anderer Fahrgäste abgelenkt. Man kann sich einfach besser auf das konzentrieren, was man gerade vorhat. Für den einen sind das die Vorbereitungen auf den nächsten Geschäftstermin, für den anderen vielleicht die nächsten Kapitel in einem packenden Buch oder einfach nur Schlaf. Obwohl Müßiggang etwas Schönes ist, freut sich wohl jeder Reisende wenn er dennoch schnell am Ziel ist. Mit dem ICE Sprinter ist das kein Problem, in unter vier Stunden kommen Reisende entspannt ans Ziel. Denn länger ist man mit dem ICE Sprinter nie unterwegs. Auf vielen Strecken sogar noch deutlich kürzer. Das ist kaum zu schlagen.

Entspannung auf den ersten Blick

Alle ICE Sprinter Verbindungen sind ab sofort durch ein neues Symbol in der Fahrplanauskunft auf bahn.de sowie in den anderen Buchungskanälen noch schneller zu erkennen. Das hilft beim Buchen und spart auch hier wieder ganz im Sinne des Sprinters eine Menge Zeit und Aufwand. Auch die Reservierungspflicht und der Fahraufpreis für den ICE Sprinter sind mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember weggefallen. Die Fahrt im ICE Sprinter kostet nun genauso viel, wie in einem normalen ICE. Ab sofort sucht man bei der Buchung dann nur noch nach dem neuen Sprinter Symbol und entspannt sich.

Endspurt für neue Verbindungen

Schneller ankommen heißt mit dem ICE Sprinter auch ein bisschen entspannter ankommen. Und damit noch mehr Menschen mit dem ICE Sprinter zwischen Metropolen in Deutschland entspannter reisen können, wird das Sprinter-Netz schrittweise weiter ausgebaut. Der Startschuss hierfür ist am 13. Dezember 2015 gefallen.

Neben einer neuen Schnellfahrstrecke zwischen Erfurt–Leipzig/Halle, die in Betrieb genommen wurde, sind auch die Frequenzen auf bestehenden Sprinter Verbindungen erhöht worden, das ist zum Beispiel auf den Strecken Frankfurt–Hamburg und Frankfurt–Hannover der Fall. Außerdem sind mit dem Fahrplanwechsel bestehende schnelle ICE Verbindungen mit keinen oder wenigen Halten ins ICE Sprinter Netz integriert worden, wie z.B. Frankfurt–Köln oder Frankfurt–Düsseldorf.

Zwischen all diesen Metropolen lässt es sich ganz entspannt in maximal vier Stunden reisen. Und das so gut wie ohne Unterbrechung.

In Zukunft wird es noch mehr ICE Sprinter Verbindungen geben, auf denen man entspannt und schnell zwischen den Metropolen reisen kann. So sind z. B. in Zukunft ICE Sprinter zwischen Frankfurt und Paris sowie zwischen München und Berlin geplant.

Weitere Informationen zum ICE Sprinter finden Sie auf bahn.de/ice-sprinter.

Reisen mit dem ICE Sprinter ist gewonnene Zeit für persönliche Dinge. Und dieser enorme Vorteil des ICE Sprinters hat sich sein eigenes Symbol verdient.

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen? Wir freuen uns über Ihren Beitrag!
Schreibe einen Kommentar
5 Antworten
  1. says:
    Sprinter Fahrplan

    Moin,
    gibt es irgendwo einen reinen Sprinter Fahrplan? So viele Verbindungen sind das ja nicht.

    Dann könnte man seine Termine besser nach dem Sprinter Fahrplan richten.

    Und wie sieht das mit Erstattungen aus? Früher gab es ja ab 30 Minuten eine Erstattung, ich finde im Formular dazu aber nichts mehr. Denn Montag ist allen aus Nördlich von Hamburg der Sprinter vor der Nase weggefahren, da der NBE von HH HBF nach Altona umgeleitet wurde.

    Gruß Yann

    Melden
    • says:

      Moin FordPrefekt2000, 

      einen direkten Sprinter-Fahrplan gibt es so nicht. Aber es gibt eine Übersicht, wo die Züge eingesetzt werden und wie oft am Tag.

      Sie meinen sicherlich die Regelungen der Fahrgastrechte. Alle Informationen und das Formular finden Sie hier. Viele Grüße /an

      Melden