Die Kinderbetreuer:innen im Zug

Mit Spiel und Spaß geht es der Langeweile an den Kragen.

Es gibt diese Phrasen, die wohl die meisten Eltern nur zu gut kennen. Fragen und Sätze wie „Wann sind wir endlich da-ha?“ oder „Mir is‘ so langweilig“ sind verlässliche Begleiter, wenn es mit Kindern in den Urlaub geht. Um ihnen die Langeweile zu vertreiben und den Eltern eine Verschnaufpause zu gönnen, gibt es an Bord unserer Züge die Kinderbetreuer:innen.

Spiel und Spaß für die Kleinen – Entspannung für die Eltern

Malen, Basteln, magische Zauberei oder Vorlesen: Die geschulten Kinderbetreuer:innen sind mit jeder Menge Spielzeug unterwegs und lassen Langeweile unterwegs gar nicht erst aufkommen.

Sie finden die Kinderbetreuer:innen immer samstags und sonntags deutschlandweit auf ausgewählten, kinderreichen Strecken des Fernverkehrs.  Mit einem mobilen, coronakonformen und bereits vertestetem Konzept bringen die DB Kinderbetreuer:innen ein buntes Kreativprogramm an die Sitzplätze der Kinder. Dieser kostenlose Service eignet sich vor allem für Kinder ab 3 Jahren.

Das Team der Kinderbetreuung kümmert sich um kleine Fahrgäste im Fernverkehr.
Glücklicher kleiner Fahrgast dank mobile Kinderbetreuung während der Zugfahrt.

Sitzen die Kinderbetreuer:innen auch in meinem Zug?

Über unsere Suchmaschine können Sie bereits vor der Buchung schauen, bei welchen Verbindungen der Service der Kinderbetreuer:innen zur Verfügung steht. Geben Sie dafür einfach Start- und Zielbahnhof sowie den Reisetag ein. Im Anschluss sehen Sie alle Verbindungen und zusätzlich auch, wie lange die Betreuer mitfahren. Im Anschluss können Sie die gewünschte Verbindung auswählen und kommen so direkt zur Buchung.

Suchen und Buchen Sie ihre nächste Reise einfach direkt mit Kinderbetreuung unter: bahn.de/kinderbetreuung.

Sie sind unterwegs und fragen sich, ob in Ihrem Zug eine Kinderbetreuung angeboten wird? Achten Sie auf die Lautsprecherdurchsagen. In den jeweiligen Zügen werden Sie so zusätzlich über den Service informiert.

Der kleine ICE fährt immer mit

Aber auch Kinder, die in anderen Zügen mitfahren, müssen nicht traurig sein. Auf sie wartet im Bordbistro die ein oder andere Überraschung, z.B. die kostenlose LeseLok und Spielfiguren vom kleinen ICE und seinen Freunden.

[Aktualisierung am 04.11.2021: Mobile Kinderbetreuung; Aktualisierung am 14.10.2020: Hinweise zur Verfügbarkeit des Services innerhalb der Corona-Pandemie ergänzt.]