Kraft tanken durch Pendeln

– Den Arbeitsweg für die Entspannung nutzen? Im Zug ist das möglich.

Hartmut ist Pendler und verbringt jeden Tag zwei Stunden im Zug. Wie er gelernt hat, diese Zeit zu nutzen, um mit Meditation Energie für sich und den Arbeitsalltag zu tanken, erzählt er Ihnen in unserem Video.

In diesem Video erfahren Sie, wie Pendler Hartmut seinen täglichen Arbeitsweg mit der Bahn zum Meditieren nutzt. Das gibt ihm Kraft für den anstehenden Arbeitstag.

Und was machen Sie aus Ihrer Zeit in der Bahn? Zeigen Sie es uns auf „Diese Zeit gehört Dir.” und lassen Sie sich inspirieren!

Diese Zeit gehört Dir.

Mann im ZugWir haben keine Zeit. Termindruck, ständige Erreichbarkeit, und alle, die etwas von uns wollen, kosten uns Zeit. Wir essen im Gehen, liken und sharen unterwegs und schreiben E-Mails auf der Rolltreppe. Unterwegs wird uns noch mehr Zeit gestohlen: An Ampeln, im Stau, bei Gepäckkontrollen, beim Warten auf den Flieger.

Und wenn man Bahn fährt? Auf die Bahn wartet man auch. Aber sobald man im Zug sitzt, kann man die Zeit nutzen. Denn in der Bahn gehört die Zeit nur einem selbst. Allen denen, die zu wenig Zeit haben, rufen wir deshalb zu: Diese Zeit gehört Dir.