Mit Büchern unterwegs – Neuerscheinungen 2015 #6

– Unsere Buchtipps für die Bahnreise: mit Cyborgs in den Zauberwald

Winterzeit ist Lesezeit – das gilt nicht nur für zu Hause, sondern auch für unterwegs. Sind Sie gerade auf der Suche nach einer lesenswerten Reiselektüre? Dann haben wir hier einige Vorschläge für Sie:

Buchtipp: Unter dem Polarlicht

Für? Leserinnen, die Lust auf einen kuscheligen Winterroman haben

Warum? Weil die Geschichte der jungen, resoluten Chiara in der Einsamkeit von Kanadas wunderschöner Winterlandschaft spielt. Und weil der Roman auch zum Nachdenken anregt: über Selbstbewusstsein, Liebe, Chancen, Vergebung und sogar den Glauben an Gott.

Von? Elisabeth Büchle

Teuer? 12,99 EUR

Dick? 208 Seiten

ISBN? 978-3957340788

Das Buch 'Unter dem Polarlicht'

"Unter dem Polarlicht" ist ein wunderbar winterlicher Lesestoff

Buchtipp: Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

Für? Bahnfahrer, die gern Romane mit hoher literarischer Qualität lesen

Warum? Weil das neue Buch von Joachim Meyerhoff einfach Spaß macht, sehr gut unterhält und berührt. Allein schon für die köstlichen Beschreibungen seiner kultiviert-skurrilen Großeltern lohnt sich der Kauf dieses Buchs.

Von? Joachim Meyerhoff

Teuer? 21,99 EUR

Dick? 352 Seiten

ISBN? 978-3462048285

Buchtipp: Mein Zauberwald

Für? Kreative Bahnfahrer und Jugendliche

Warum? Weil Ausmalbücher für Erwachsene voll im Trend sind und „Der Zauberwald“ wirklich das allerschönste ist. Die Motive sind fantasievoll und magisch. Beim Ausmalen vergisst man Schul- oder Jobstress und kann wunderbar entspannen.

Von? Johanna Basford

Teuer? 14,95 EUR

Dick? 96 Seiten

ISBN? 978-3868737028

Buchtipp: Wir sind Cyborgs

Für? Bahnfahrer, die sich für die Verbindung zwischen Mensch und Maschine interessieren

Warum? Weil der Journalist Alexander Krützfeldt ein sehr interessantes Buch über das Cyborg-Phänomen geschrieben hat. Er beleuchtet neuste Entwicklungen, Zukunftsvisionen und Ethikfragen.

Von? Alexander Krützfeldt

Teuer? 15,00 EUR

Dick? 192 Seiten

ISBN? 978-3351050245

Jugendbuchtipp: Rabensommer

Für? Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren

Warum? Weil "Rabensommer" ein sprachlich gelungener, unkitschiger Roman ist, der angenehm unaufgeregt vom Erwachsenwerden erzählt. Er handelt von vier unterschiedlichen Freunden, deren Wege sich nach dem Abitur trennen.

Von? Elisabeth Steinkellner

Teuer? 12,95 EUR

Dick? 202 Seiten

ISBN? 978-3407812001