Fit durch den Winter mit Langlaufen

– Ziehen Sie Ihre Spur im Langlaufparadies Ramsau am Dachstein

Wer kennt es nicht – im Sommer fällt uns doch alles viel leichter: Schnell die Laufschuhe anziehen, Kopfhörer einpacken und schon läuft man den letzten warmen Sonnenstrahlen entgegen. Doch in der kalten Jahreszeit, wo das luftige Sportshirt der warmen Thermojacke weichen muss, wird das Laufen zur eiskalten Bewährungsprobe, auf die viele Sportbegeisterte beim Gedanken an Eiszapfen im Gesicht lieber verzichten möchten. Wer trotzdem fit durch den Winter kommen möchte und kein Skifahrer ist, der sollte mal Langlaufen versuchen. Es ist nicht nur die perfekte Alternative für Jung und Alt, Sportler, sowie Naturliebhaber, sondern auch das passende Wintertraining, um in der kalten Jahreszeit fit und gesund zu bleiben. Optimal für das Wintertraining abseits der Laufrouten und Skipisten ist die Region Schladming-Dachstein. Egal ob Genuss-Langläufer oder Spitzensportler, im Zentrum des nordischen Skisports Ramsau am Dachstein erwartet Winterurlauber ein Loipennetz von 220 Kilometern auf 1.100 bis 2.700 Höhenmeter. Mobil unterwegs ist man in der Region mit dem Skibus, kostenlos mit gültigem Skiticket, den regionalen Buslinien inkl. Bahnhofshuttle oder natürlich dem Taxi – einem autofreien Urlaub steht eigentlich nichts im Wege. Warum also nicht gleich mit der Bahn anreisen?

Reisen nach Österreich mit Leichtigkeit

So athletisch wie ein Langläufer aussieht, so leicht fällt auch das Gepäck aus. Und warum mit dem Auto anreisen, wenn einen die Bahn entspannt und staufrei in eines der beliebtesten Langlaufgebiete der Österreichischen Alpen bringen kann? Die Urlaubsregion Schladming-Dachstein ist fast aus ganz Deutschland schnell erreichbar. Täglich können Urlauber, z.B. aus Frankfurt oder Stuttgart, direkt und ohne Umsteigen nach Schladming reisen. Auch Berliner reisen ab Dezember schneller nach Österreich: In nur 4 Stunden geht es nach München, von dort aus in 3,5 Stunden direkt weiter nach Schladming-Dachstein.

Gut angereist mit der Bahn – und dann vor Ort? Ein Taxi rufen, ein Auto mieten? Das wäre doch gar etwas unsinnig. Schladming-Dachstein verfügt über zahlreiche Transferservices: Vom Bahnhofshuttle bis hin zum Skibus. Besonders viele Vorteile bringt die Ramsauer Wintercard, die man ab einer Nächtigung in einer Unterkunft in Ramsau am Dachstein kostenlos erhält, und die zahlreiche Ermäßigungen bei Bus, Loipen Tickets, Dachstein Seilbahn und vieles mehr bietet. Und auch für eine „leichte“ Anreise ist gesorgt. Dank der vielen Langlaufschulen in Ramsau, kann die passende Langlaufausrüstung problemlos vor Ort ausgeliehen werden. Wer jedoch lieber seine eigene Ausrüstung mitbringt, diese aber nicht selbst schleppen möchte, der kann den Gepäckservice der Bahn nutzen.

Langlaufen? Das ist doch was für Rentner!

Wer glaubt, dass Langlaufen etwas für ältere Herrschaften in bunten, schrillen Winterjacken im 70er-Jahre Stil ist, der täuscht sich nicht nur, sondern hat auch den Trend des Langlaufsports verpasst. Langlaufen gilt nicht nur als äußerst gesunder Sport, weil sehr viele Muskelgruppen beansprucht werden, sondern auch weil es das Herz-Kreislaufsystem stärkt und die Koordination fördert. In Ramsau am Dachstein, dem Zentrum des nordischen Skisports, das über ein Loipennetz von 150 Kilometer klassischen Strecken sowie 70 Kilometer Skating-und Sportloipen verfügt, werden perfekte Trainingsbedingungen für alle Schwierigkeitsstufen geboten. Wer Lust auf Neues hat, der kann sich auch beim Laserbiathlon oder auf der Nachtloipe im Langlaufstadion versuchen. Für das extra Kribbeln in den Beinen sorgt die längste Gletscherloipe der Welt, die Dachstein-Gletscherloipe. Auf einer Höhe von 2.700 Metern kann auf 18 Kilometern das herrliche und unvergleichliche Bergpanorama des Dachsteinmassivs genossen werden – auch für Hobbylangläufer gut geeignet.

Neben verschiedenen Angeboten vom Anfängerkurs bis hin zum Biathlon Kurs, können selbst die Kleinsten im Kinderlanglaufpark schon spielerisch auf den Geschmack kommen. Wer mal keine Lust hat seine Spur im Schnee zu ziehen, der findet beim Rodeln, Eisstockschießen oder Schneeschuhwandern sicherlich eine Menge Abwechslung in den weiteren sechs Urlaubszentren der Region. Für gemütliche Stunden in den Ferien oder das verdiente Kuchenstück nach einer anstrengenden Langlaufstrecke sorgen mehr als 65 Einkehrmöglichkeiten und Hütten entlang der Loipen.

Und wie nimmt man die Erholung auch mit nach Hause? Einfach in die Sitze der Bahn zurückfallen und die letzten Tage noch mal in Ruhe Revue passieren lassen. So kommt man fit und ausgeglichen wieder Zuhause an.

Facts zum Langlauf-Urlaub in Schladming-Dachstein

Anreise: Mit der Bahn aus vielen Orten Deutschlands schnell und einfach nach Schladming-Dachstein reisen. Entweder mit dem ICE in Hochgeschwindigkeit bis nach München und einem einfachen Umstieg in einen EC schnell weiterreisen. Oder eine der zwei täglichen Direktverbindungen nutzen, z.B. von Frankfurt in nur 7,5 Stunden direkt nach Schladming. Erhältlich zum Sparpreis ab € 39,90 in der 2. Klasse. Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren fahren bei Eintrag in die Fahrkarte der Eltern oder Großeltern kostenfrei.

Flexibel Reisen mit der Bahncard: Mit der BahnCard 50 in der 2. Klasse z.B. von Frankfurt für € 67,20 nach Schladming.

Übrigens: BahnCard Inhaber profitieren in vielen europäischen Ländern u.a. von 25% Ermäßigung auf den Flexpreis einer Auslandsstrecke.

Tipp für alle Sparfüchse: Um den besten Preis zu erhalten, das Ticket am besten bereits 6 Monate im Voraus buchen!

Mobilität in der Region Schladming-Dachstein: Mit der Bahn angekommen genießt man vor Ort umfassende Mobilität. Zu den Unterkünften geht’s mit dem Bahnhofshuttle, Taxi oder dem Skibus, mit dem man auch die Talstationen der Bergbahnen bequem und mit gültigem Skiticket kostenlos erreicht.

Die Region Schladming-Dachstein: Die Urlaubszentren Schladming, Ramsau am Dachstein, Haus-Aich-Gössenberg, Gröbminger Land, Öblarn-Niederöblarn, Naturpark Sölktäler und Grimming-Donnersbachtal bilden gemeinsam die Urlaubsregion Schladming-Dachstein.

Loipengenuss: Ramsau am Dachstein gilt als Eldorado des nordischen Skisports. Von Skatingloipen und klassischen Strecken aller Schwierigkeiten finden Sportler auf insgesamt 220 km ein breites Loipennetz.

Unterkünfte: Ob Urlaub im Hotel, Ferienhaus, Pension oder auf dem Bauernhof – Langläufer, Wintersportler und Naturliebhaber finden in der Region Schladming-Dachstein immer eine passende Unterkunft!