Prosit Neujahr: Silvester für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel

– Mit diesen vier Tipps verbringen Sie Silvester mal anders.

Bunte Hütchen, Luftschlangen im Wohnzimmer und laute Musik. So sieht das altbekannte Ritual zum Jahreswechsel aus. Dass eine Silvesterfeier viel mehr sein kann, beweisen die vier folgenden Tipps.

Hochgefühl zum Jahreswechsel


210 Tonnen Stahl recken sich in Bottrop knapp 40 Meter in die Höhe. Und das auf dem Gipfel einer Halde. Wer an Silvester auf der Suche nach Frischluft, Bewegung und einer faszinierenden Atmosphäre ist, dem sei eine kleine Nachtwanderung auf den Tetraeder in Bottrop empfohlen. Hat man nämlich einmal das Ziel erklommen, wird man mit einem weiten Blick über die Stadt und die umliegende Haldenlandschaft belohnt. Pünktlich zur Mitternacht können Besucher das Spektakel aus fernen und nahen Feuerwerken bestaunen. Einziges Hindernis: Der Zugang ist bei Eisglätte und Schneefall verboten.

Silvester in DDR-Chic


Millionen Menschen kommen zum Jahreswechsel am Brandenburger Tor in Berlin zusammen. Man kann das Fest in der Hauptstadt aber auch weitaus entspannter feiern. Im historischen Gebäude des Kino International wird zu Silvester in einzigartiger DDR-Architektur das Tanzbein geschwungen. Sieben Künstler sorgen auf fünf Floors für musikalische Abwechslung – egal ob HipHop in der Honecker Lounge oder Charts-Hits in der Panoramabar.

Sternschnuppen statt Feuerwerk


Im Planetarium Bremen können Kinder und Erwachsene auf Sterne und das Jahr zurückblicken. Experten erklären himmlische Ereignisse der zurückliegenden Monate und bieten einen Ausblick, auf das, was 2017 astronomisch bereithält. Neben einer großen Portion Wissen gibt es auch ein Unterhaltungsprogramm und eine Showeinlage. Für 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) kann man sich bei einem Glas Sekt entspannt zurücklehnen und nach Sternschnuppen suchen.

Ausgeschlafen das neue Jahr begrüßen

Turmleuchten WarnemündeWarum nicht einmal gegen den Strom schwimmen? Wer die Silvesterpartys gern verschlafen und das Jahr trotzdem festlich beginnen möchte, kommt in Warnemünde auf seine Kosten.

Mit einem Tag Verspätung geht es hier am 1. Januar hoch her. An der Promenade gibt es ein großes Fest mit Bühnenshow und musikalischem Programm zu bestaunen. Für das sogenannte „Warnemünder Turmleuchten“ werden zirka 90.000 Menschen erwartet. Der spektakuläre Jahresauftakt mit Licht, Laser, Feuer und Live-Performance ist dabei für Besucher kostenlos – aber sicherlich eine Reise wert.

 

 

 

 

 

 

 

So verwandeln Sie Ihren Silvesterkater in ein zahmes Kätzchen

Schlafender Kater

  • Eine gute Grundlage schaffen: Trinken Sie nicht auf leeren Magen. Eine gute Mahlzeit vor der Feier hilft.
  • Fettes Essen schützt: Fett kann Alkohol binden. Wer also entsprechende Speisen zu sich nimmt, sorgt dafür, dass weniger Alkohol aufgenommen wird.
  • Kaltes trinken: Warme alkoholische Getränke fördern die Durchblutung im Magen. Es kommt mehr Alkohol ins Blut.
  • Wasser hilft: Trinken Sie nicht nur Alkohol, sondern auch Wasser. Gerne viel.
  • Salzige Speisen und Getränke können indirekt schützen: Wer Salziges zu sich nimmt, trinkt oftmals automatisch mehr Wasser und tut so etwas gegen den Kater. Der positive Effekt geht natürlich verloren, wenn Sie bei Durst zu alkoholischen Getränken greifen.
  • Den Abend vernünftig ausklingen lassen: Kopfschmerztabletten – richtig dosiert und noch vor dem Schlafen eingenommen – können zur Vorbeugung eines Katers beitragen.