Der perfekte Sitzplatz für eifrige Bahnfahrer

– 3 Tipps, die Ihnen helfen den perfekten Sitzplatz im Zug zu finden.

Bahnfahrer sind so unterschiedlich wie ihre Bedürfnisse, wenn es um die individuellen Anforderungen an den Sitzplatz geht. Für eifrige Bahnfahrer ist zum Beispiel die Fahrtzeit gleich wertvolle Arbeitszeit. Sie brauchen vor allem Platz für ihr mobiles Büro, Strom und WLAN. Wenn auch Sie dazu gehören, haben wir 3 Tipps, wie Sie Ihren perfekten Sitzplatz im Zug finden. Außerdem hat uns der bloggende Bahner Tim – selbst ein eifriger Bahnfahrer – erzählt, worauf es für ihn bei der Sitzplatzwahl ankommt.

Tipp #1 – Fahren Sie in der 1. Klasse

Wer in der 1. Klasse fährt, spart sich lange Wege vom Bahnsteig in die Bahnhofshalle. Sie steigen vorne ein und vorne aus. Das ist besonders dann angenehm, wenn Ihr Zeitplan eng getaktet ist und Sie erst kurz vor Abfahrt am Bahnhof ankommen.

Tipp #2 – Die Vierer-Sitze mit Tisch bieten mehr Arbeitsfläche

Hier müssen Sie nicht Akten, Laptop und Kaffee auf dem Schoß balancieren. Die Tische bieten ausreichend Platz für angenehmes Arbeiten. Wenn Sie Tipp #1 befolgt haben, ist zudem der WLAN-Zugang inklusive und Dank geringerer Auslastung ist die Wahrscheinlichkeit höher, mindestens zwei Sitzplätze für sich zu haben.

Tipp #3 – Reservieren Sie im Handy-Bereich

Bahnhof Sitzplatz Rauchfrei Handybereich ICE

Im Handy-Bereich können Sie ohne schlechtes Gewissen Ihren Mitfahrern gegenüber telefonieren.

Manches lässt sich mit einem kurzen Telefonat schneller klären als per E-Mail. Damit Sie auch im Zug guten Gewissens zum Smartphone greifen können, reservieren Sie Ihren Sitzplatz im Handy-Bereich. Anders als im Ruhe-Bereich können Sie hier ungestört telefonieren, ohne ermahnende Blicke von Mitreisenden zu riskieren.

Sitzplatzreservierung.
Freie Platzwahl: Reservieren Sie für Ihre nächste Reise mit der Deutschen Bahn einfach Ihren Lieblingsplatz.
Sitzplatz reservieren

Das sagt der „Bloggende Bahner“ Tim zum perfekten Sitzplatz

Tim, besser bekannt als der „Bloggende Bahner“ ist so ein eifriger Bahnfahrer. Er nutzt die Zeit im Zug effektiv und effizient. Dementsprechend kurz und knapp fällt auch sein Statement zum perfekten Sitzplatz aus.

„Sobald ich Strom und einen Tisch habe, am Fenster sitze, habe ich meinen perfekten Sitzplatz.“ Tim Grams