Sitzplatzreservierung in Regionalzügen

Innovation im Regionalverkehr.

Sie pendeln täglich mit dem RegionalExpress oder der S-Bahn. Wenn Sie Glück haben, erwischen Sie einen Sitzplatz. Ansonsten stehen Sie – was nicht immer angenehm ist. In einigen Regionalzügen können Sie einen festen Sitzplatz reservieren.

Wir halten Ihren Platz frei

Mit diesem Angebot der Sitzplatzreservierung kommen wir dem Wusch vieler Pendler nach einem „festen“ Sitzplatz in einem bestimmten Zug entgegen.

Die reservierten Plätze befinden sich in einem ausgewiesenen Bereich mit nummerierten Sitzen. Dort darf an sich jeder Platz nehmen – es sei denn, ein Fahrgast mit gültiger Reservierung steigt zu.

Sitzplatzreservierung in Regionalzügen
Ihr fester Sitzplatz im Regionalzug und der S-Bahn Nürnberg

Jahresabo oder Einzelticket

Die zuggebundene Sitzplatzreservierung können Sie im Jahresabonnement buchen oder als Einzelticket für eine einfache Fahrt bzw. für eine Fahrt mit einem Pauschalticket wie dem Bayern-Ticket. Der im Jahresabo reservierte Platz befindet sich stets im gewünschten Zug zur gewählten Uhrzeit, kann aber jederzeit geändert werden – sollten sich beispielsweise Ihre Arbeitszeiten wandeln.

Das Jahresabo für 40 Euro kaufen Sie unter www.mein-sitzplatz-regio.de. Das Einzelticket kostet einen Euro. Sie kaufen es am Automaten oder im Reisezentrum. Als Reservierungsbestätigung gilt ein Ausdruck oder die Bescheinigung auf dem Smartphone. Sitzplatzreservierungen sind für einige Regionalzüge in Bayern, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Schleswig-Holstein erhältlich. Auf bahn.de finden Sie folgende Übersichten:

Und wenn der Zug ausfällt oder Verspätung hat?

Verspätet sich der Zug, gilt die Reservierung auch weiterhin. Fällt er aus, haben Sie Anspruch auf die Rückerstattung von einem Euro. Das gilt sowohl für das Jahresabo als auch für das Einzelticket.

[Aktualisiert am 11.08.2021: Inhaltliche Aktualisierungen und Ergänzung der verlinkten Übersichten.]