So funktioniert das City-Ticket

– Wir erklären Ihnen, wann und wie Sie das City-Ticket nutzen können.

Die Koffer sind gepackt, die Zugfahrkarte gekauft. Jetzt noch schnell ein Blick ins Portemonnaie: Reicht das Geld für den Bus zum Bahnhof? Und was mag die U-Bahn am Reiseziel kosten? Ab sofort können Sie sich diese Umstände in vielen Fällen sparen – und Geld dazu. Denn wenn Sie eine DB-Fernverkehrsfahrkarte haben, ist die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel mit dem City-Ticket in vielen Städten oft kostenfrei möglich. Wir sagen Ihnen, welche Voraussetzungen dafür nötig sind.

Was ist das City-Ticket?

Das City-Ticket ist für viele Bahnkunden kostenfrei verfügbar. Voraussetzungen: Sie haben ein Sparpreis- oder Flexpreis-Ticket für eine über 100 Kilometer lange Strecke im Fernverkehr (ICE, IC/EC). Zudem muss der Start- und/oder der Zielbahnhof in einer der über 120 Städte in Deutschland liegen, für die das City-Ticket verfügbar ist. Das City-Ticket gilt auch für Ihre Mitfahrer, wenn diese auf der Fahrkarte eingetragen wurden (Anzahl der Reisenden, nicht der Name der Reisenden).

Mit dem City-Ticket fahren Sie in den teilnehmenden Städten im jeweiligen Geltungsbereich kostenfrei mit Straßenbahn, U-Bahn, S-Bahn oder Bus zum Startbahnhof und können vom Zielbahnhof aus den öffentlichen Nahverkehr ohne zusätzliche Kosten bis zum Reiseziel nutzen.

Wie bekomme ich das City-Ticket?

Das City-Ticket ist keine zusätzliche Fahrkarte: Wenn Sie eine Sparpreis- oder Flexpreis-Fahrkarte im Fernverkehr mit einer Reiseweite von über 100 Kilometern haben, dann ist das City-Ticket automatisch inklusive. Ihre Fernverkehrsfahrkarte hat dann den Zusatz „+City“ hinter der Bahnhofsbezeichnung, zum Beispiel „Köln +City“ oder „Berlin +City“. Da auf Ihrer Fahrkarte nur der Zielort „+City“ steht, können Sie in Städten mit mehreren DB-Bahnhöfen an jedem beliebigen Bahnhof im City-Ticket-Geltungsbereich ein- oder aussteigen.

Wenn Sie Ihre Fahrkarte mit „+City“ auf bahn.de oder im DB Navigator gebucht haben, können Sie Ihr Online- oder Handy-Ticket zur Fahrkartenkontrolle einfach auf dem Smartphone vorzeigen.

Wann kann ich das City-Ticket nutzen?

Das City-Ticket gilt für die einmalige Fahrt zum Startbahnhof und vom Zielbahnhof bis zum Reiseziel am auf der Fahrkarte jeweils angegebenem Reisedatum. Ihre Anfahrt zum Bahnhof und Ihre Weiterfahrt am Zielbahnhof müssen nicht unmittelbar vor der Abfahrt bzw. im Anschluss an die Ankunft des Zuges erfolgen. Das City-Ticket ist bis zum Betriebsschluss der Verkehrsunternehmen in der teilnehmenden Stadt, jedoch maximal bis 03:00 Uhr des Folgetags, gültig. Bei einer Ankunft am Zielbahnhof in der Nacht und/oder bei Fahrtunterbrechungen können Sie das City-Ticket auch noch am Folgetag nutzen. Dazu muss das Ankunftsdatum durch einen Zangenabdruck auf der Fahrkarte bestätigt werden.

Als Inhaber einer BahnCard 100 können Sie in den teilnehmenden City-Ticket-Städten den öffentlichen Nahverkehr uneingeschränkt nutzen, also so oft und wann immer Sie möchten. Als Fahrtberechtigung reicht das Vorzeigen Ihrer BahnCard 100.

Wo kann ich das City-Ticket nutzen?

Zurzeit nehmen 126 Städte in Deutschland am City-Ticket teil. Dabei kann die Gültigkeit je nach Tarifverbund auf bestimmte Zonen eingeschränkt sein. Welche Städte mit welchen Geltungsbereichen teilnehmen, finden Sie immer aktuell auf der Übersichtsseite zum City-Ticket. Auch in den Faltblättern „Ihr Reiseplan“, die in den Fernverkehrszügen ausliegen, finden Sie einen Hinweis zur Gültigkeit des City-Tickets am Zielort.

Das City-Ticket gibt es auch bei Bahnfahrten im internationalen Verkehr – natürlich nur für die Stadt in Deutschland und sofern diese das City-Ticket anbietet. Beispiel: Sie reisen von München nach Wien. Das City-Ticket ist für Ihre Anreise aus dem Stadtgebiet München zum Startbahnhof (Tarifgebiet Innenraum) automatisch enthalten, für das Reiseziel im Ausland ist das City-Ticket nicht verfügbar.

Was ist City mobil?

Wenn Sie eine Bahnfahrkarte für eine Strecke bis 100 Kilometer und/oder ein Super Sparpreis-Ticket nutzen möchten, ist das City-Ticket nicht verfügbar. Sie können aber problemlos mit der Online-Buchung Ihrer DB-Fahrkarte die Anschlussfahrt für den öffentlichen Nahverkehr am Zielort dazu kaufen, entweder als Einzelfahrkarte oder als Tageskarte. Dieses Angebot nennt sich City mobil und ist derzeit für über 110 Städte verfügbar. Weitere Informationen zu City mobil finden Sie hier.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Youtube angezeigt und meine Daten an Youtube übertragen werden. Nähere Informationen siehe Datenschutzhinweise.
Neue Angebote im Fernverkehr der Deutschen Bahn ab 01.08.2018
<iframe src='https://www.youtube-nocookie.com/embed/SjsAJX8NmnI?rel=0' frameborder='0' allowfullscreen></iframe>

Das Video erklärt die Konditionen der Angebote Super Sparpreis, Sparpreis, Flexpreis und Flexpreis Business und zeigt auf, an welche Wünsche und Bedürfnisse der Reisenden sich diese richten.

Dieses Element enthält Inhalte von Youtube und überträgt Daten an Youtube. In den Datenschutzhinweisen können Sie dies blockieren.