Direkt zum Inhalt springen

Zeit zu zweit – Reisetipps für Paare

– Reisen zu zweit ist Zeit zu zweit. Wir möchten Sie gerne mit passenden Reisetipps inspirieren, damit die Planung nicht zuviel Zeit frisst.

Paar-im-Schnee

Weil das Gute bekanntlich nahe liegt, haben wir drei tolle Urlaubsorte im Norden, Süden und Osten Deutschlands für Sie ausfindig gemacht. Die Tipps eignen sich also auch gut für einen spontanen Wochenendtrip.

Abenteuer im Schnee: Die Allgäuer Hochalpen

Seit 1992 zum großen Teil als Naturschutzgebiet ausgewiesen, stellen die Hochalpen eines der artenreichsten Gebiete Deutschlands dar. Neben der Artenvielfalt lädt auch die atemberaubende Natur dazu ein, die Hochalpen als Urlaubsziel zu wählen. Naturfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten, denn die verschiedenen Jahreszeiten haben jeweils ihren eigenen Reiz. Im Winter laden Berge, Schnee und Skipisten zu einem alpinen Abenteuer ein. Wer es ein wenig ruhiger mag, kann das verschneite Paradis beim Schneeschuhwandern oder auf Langlaufskiern erkunden, denn über 1.000 Kilometer Loipen werden jedes Jahr für die Besucher hergerichtet. Sind Sie im Urlaub gerne aktiv, ist das Allgäu also genau das Richtige, und mit der Bahn können Sie umweltbewusst ins Naturschutzgebiet reisen.

Wellness pur: Warnemünde an der Ostsee

Wer die Weite des Meeres lieber mag als die Berge, ist in Warnemünde gut aufgehoben. Mit einem 150 Meter breiten Sandstrand, interessanter Architektur und dem bedeutendsten Kreuzfahrthafen Deutschlands steht der Romantik in dem kleinen Städtchen nichts mehr im Wege. Das Seebad lockt vor allem im Winter mit Angeboten zum Entspannen und Verwöhnprogrammen für Paare, denn man ist sich seiner Vorzüge dort bewusst. Bei schönem Wetter kann man auf der Promenade flanieren und den Leuchtturm besteigen. Dieser wurde 1898 in Betrieb genommen und bietet einen tollen Blick über Warnemünde.
Langweile muss trotz Kleinstadtatmosphäre nicht aufkommen, denn mit Rostock liegt die nächst größere Stadt nur einige Minuten entfernt. Mit den dort startenden Fähren ist man außerdem in knappen zwei Stunden in Dänemarkt und in sechs Stunden in Schweden.

Musikstadt und neuer Hotspot: Leipzig in Sachsen

Von Goethe noch als „klein Paris“ bezeichnet, wird Leipzig in den letzten Jahren selbst in Amerika zunehmend als das neue Berlin gehandelt. Und doch ist Leipzig nicht so recht mit der Hauptstadt vergleichbar. Mit gut 530.000 Einwohnern auch wesentlich kleiner, sind die Leipziger davon überzeugt, dass ihre Stadt einzigartig ist. Zu bieten hat Leipzig viel und ist daher für eine Städtereise ideal. Neben klassischen Sehenswürdigkeiten wie der Nikolaikirche oder dem Völkerschlachtdenkmal und Angeboten wie der Oper oder dem Gewandhaus, die vor allem Freunden der Hochkultur sehr zu empfehlen sind, kann man in der sächsischen Stadt noch viel mehr entdecken.
Da wären zum Beispiel die Karl-Heine-Straße bzw. die beiden Viertel Plagwitz und Lindenau. Wer junge Kunst und frisches Design schätzt, wird hier fündig. Eine lebendige Clubkultur in der ganzen Stadt verspricht außerdem lange Nächte mit guter Musik.

Auch für Paare, welche die Zweisamkeit genießen möchten, gibt es in Leipzig die richtigen Ausflugsziele. Ein Besuch auf dem Uniriesen oder im Zoo ist genauso zu empfehlen, wie eine romantische Bootsfahrt auf den Kanälen, die Leipzig durchziehen. Bei schönem Wetter kann man sogar vom Zentrum bis an den 6 Kilometer entfernten Cospudener See laufen. Romantische Sonnenuntergänge am Sandstrand sind dort fast garantiert.

Und wer mit dem Zug zur Entdeckungstour nach Leipzig startet, sollte gleich mit dem Bahnhof anfangen. Er gehört zu den schönsten Bahnhöfen in Deutschland und ist der größte Kopfbahnhof Europas. Schauen Sie mal beim Gleis 24 vorbei: Hier werden historische Schienenfahrzeuge wie zum Beispiel eine Dampflokomotive aus der DR-Baureihe 52 ausgestellt.

Bahnhof-Leipzig

Für unterwegs…

Damit Ihnen bei der Reise zu diesen wundervollen drei Fleckchen Erde nicht langweilig wird, haben wir noch einige Ideen für eine möglichst kurzweilige Fahrt gesammelt – extra für Paare.

• Überraschungskistchen: Planen Sie den Urlaub mit möglichst viel Freizeit. Auf der Fahrt schreibt dann jeder auf kleine Zettel fünf Dinge, die er im Urlaub gerne machen würde, ohne sie dem anderen zu verraten. Ist man am Reiseziel angekommen, werden nacheinander die Wünsche auf den Zetteln gelüftet und in die Tat umgesetzt.
• Gemeinsamkeiten entdecken: Wie wäre es mit einem neuen gemeinsamen Hobby? Die Reise in den Urlaub könnte ein guter Start dafür sein, um im Internet die wichtigsten Informationen zu suchen, wo zum Beispiel die nächste Tauchschule ist.
• Picknick: Stimmen Sie sich auf Ihren Urlaubsort ein und veranstalten Sie ein Mini-Picknick zu zweit im Zug. Dafür bereiten Sie am Vortag einige regionale Köstlichkeiten ihres zukünftigen Urlaubsgebietes zu. Fahren Sie ins Allgäu, könnten dies zum Beispiel Wurstsalat und Apfelstrudel sein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen? Wir freuen uns über Ihren Beitrag!
Schreibe einen Kommentar
2 Antworten